Der tägliche Fritz (38)

Raddatz-Banner27. März 2011
„Schade, daß ich so kniezittrig und ganz eingegittert bin in meine bedrohlichen gesundheitlichen Probleme. Ich würde sonst gern einen schneidenden essayistischen Exkurs ‚über die Eitelkeit‘ schreiben, die man ja vor allem MIR ankreidet, die ich aber wie Fußpilz verbreitet finde bei groß & klein: Wolf Wondratschek gibt seit Wochen reihenweise Interviews, in denen er erklärt, WARUM ER KEINE INTERVIEWS GIBT und kommt von Fernsehauftritten, um zu erklären, daß und warum ein Schriftsteller nicht im Fernsehen auftreten solle.“

Fritz J. Raddatz: Tagebücher. Jahre 2002 – 2012, Rowohlt Verlag, 24,95€

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.