Die Lesungen im Herbst 2015

Wir setzen unsere Retrospektive zum 25. Jubiläum fort, haben mit Marie NDiaye eine weitere Prix-Goncourt-Preisträgerin zu Gast, empfangen Jenny Erpenbeck mit ihrem neuen Buch „Gehen, ging, gegangen“ und feiern ein großes Fest!

Der Literaturladen im 25. Jahr
Ein Großes Fest!

4. September, ab 18 Uhr | Reithalle (Schiffbauergasse),

mit Lesungen, Musik und Tanz

Gäste: Terézia Mora, Hartmut Lange und

K. Dieter Klebsch

 

14. September / 19 Uhr
Ein Abend für
Judith Hermann

21. September / 19 Uhr
Ein Abend für Christoph Ransmayr

28. September / 19 Uhr
Ein Abend für Andrzej Stasiuk

5. Oktober / 19 Uhr
Deutsche Ladies und der Kleine Hei
:
Ein Abend für Jenny Erpenbeck, Julia Franck, Terézia Mora, Julia Schoch…

8. Oktober / 19 Uhr / Stadt- und Landesbibliothek
Jenny Erpenbeck liest „Gehen, ging, gegangen“

12. Oktober / 19 Uhr
Unsere Franzosen: Ein Abend für Jérôme Ferrari, Pierre Michon, Patrick Modiano, Yannick Haenel, Yasmina Reza, Jonathan Littell…

19. Oktober / 19 Uhr
Prix Goncourt-Preisträgerin
Marie NDiaye liest aus „Ladivine“

26. Oktober / 19 Uhr
Ein Abend für
Fritz J. Raddatz

2. November / 19 Uhr
Ein Abend für Peter Handke (Zu Gast: Bernd Geiling)

4. November / 19 Uhr
Lotto-Literaturpreis-Lesung 2015
Julia Wolf „Alles ist jetzt“

9. November / 19 Uhr
Unsere Ungarn: Ein Abend für
Imre Kertész, Péter Nádas, László Földényi, Szilárd Borbély, László Krasznahorkai…

16. November / 19 Uhr
Ein Abend für
Botho Strauß (Zu Gast: Mathias Iven und René Schwittay)

23. November / 19 Uhr
Ein Abend für Uwe Tellkamp

30. November / 19 Uhr
Ein Abend für
Lutz Seiler 

4. Dezember / 19 Uhr
Der Kleine Hei 2015
Lesung und Preisverleihung
Katerina Poladjan „Vielleicht Marseille“

9. Dezember / 19 Uhr
Dorota Maslowska „Liebling, ich habe die Katzen getötet“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.