TV-Empfehlung „Buch unter Druck“

„Buch unter Druck. Eine Kontroverse“
Regie: Siegfried Ressel
am 14. Oktober 2015, um 21.30 Uhr auf arte

Die ersten Bilder, der erste Eindruck – zum Filmtrailer

Schon in den Anfängen der digi­ta­len Zeiten wurde der Beginn einer papier­lo­sen Welt ver­kün­det und damit der Untergang des Buches pro­gnos­ti­ziert. Seit dem sind nun schon einige Jahre ver­gan­gen, die Umsatzanteile digi­ta­ler Bücher sind mitt­ler­weile eine Tatsache, große Buchhandelsketten und “der Buchhändler an der Ecke” ver­schwin­den, und Onlinehändler wie ‘ama­zon’ stel­len den Buchmarkt auf den Kopf. Das Buch in sei­ner klas­si­schen Form wird hef­tig  in Frage gestellt. Genauso wie die dazu gehö­ri­gen Verlage und Buchhändler. Wozu Bücher? Wozu noch Buchhandlungen? Wozu Verlage, wenn es Selfpublishing gibt? Alles nur noch ana­chro­nis­ti­sche Über­bleib­sel einer längst ver­gan­ge­nen ana­lo­gen Zeit? Eine unlös­bare Kontroverse, die unser Kultur– und Leseverständnis in Frage stellt.

Mehr Informationen zum Film und zu Siegfried Ressel

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.