Die Lesungen im Frühjahr 2017

Die Lesungen im Frühjahr 2017

27. Februar | 19 Uhr
Lesung eXtra
Judith Hermann
liest eine Geschichte

06. März | 19 Uhr
Lesung eXtra
„Die Ballade vom traurigen Cafe“ –
zum 100. Geburtstag von Carson McCullers
Ein Abend mit Manuela Reichart und Jutta Hoffmann

Mittwoch, 08. März | 19 Uhr
Aufgrund der großen Nachfrage ins Waschhaus verlegt
Lesung eXtra
Zsuzsa Bánk „Schlafen werden wir später“

20. März | 19 Uhr
Blauer Salon
Zu Gast: Christiane Schulz
mit ihrem Lyrikband „Die beschriftete Zeit“

27. März | 19 Uhr
Blauer Salon
Tom Malmquist „In jedem Augenblick unseres Lebens“
Tom Malmquist hat die Lesung abgesagt
stattdessen wird René Schwittay aus dem Buch lesen

30. März | 19 Uhr | Stadt- und Landesbibliothek
Literaturladen on Tour
Eva Menasse „Tiere für Fortgeschrittene“

03. April | 19 Uhr
Blauer Salon | PAPIERFRIEDHOF
Ein Abend zur Leipziger Buchmesse – Teil 2

10. April | 19 Uhr
Lesung eXtra
Marcel Reif „Nachspielzeit – Ein Leben mit dem Fußball“

24. April | 19 Uhr
Blauer Salon
„Make the american literature great again!“
Ein Abend mit der Johnson/Kushner/Franzen/Fitzgerald/Sayrafiezadeh-Übersetzerin Bettina Abarbanell

08. Mai | 19 Uhr
Blauer Salon | THEATER THEATER
„Die schönen Tage von Aranjuez“ – Ein Abend für Peter Handke

Es liest: Jutta Wachowiak

15. Mai | 19 Uhr
Blauer Salon | SCHWERGEWICHTE
Zum Erscheinen des sechsten Bandes „Kämpfen“ –
Ein Abend zu Karl Ove Knausgårds „MIN KAMP“

Die Lesungen im Herbst 2015

Wir setzen unsere Retrospektive zum 25. Jubiläum fort, haben mit Marie NDiaye eine weitere Prix-Goncourt-Preisträgerin zu Gast, empfangen Jenny Erpenbeck mit ihrem neuen Buch „Gehen, ging, gegangen“ und feiern ein großes Fest!

Der Literaturladen im 25. Jahr
Ein Großes Fest!

4. September, ab 18 Uhr | Reithalle (Schiffbauergasse),

mit Lesungen, Musik und Tanz

Gäste: Terézia Mora, Hartmut Lange und

K. Dieter Klebsch

 

14. September / 19 Uhr
Ein Abend für
Judith Hermann

21. September / 19 Uhr
Ein Abend für Christoph Ransmayr

28. September / 19 Uhr
Ein Abend für Andrzej Stasiuk

5. Oktober / 19 Uhr
Deutsche Ladies und der Kleine Hei
:
Ein Abend für Jenny Erpenbeck, Julia Franck, Terézia Mora, Julia Schoch…

8. Oktober / 19 Uhr / Stadt- und Landesbibliothek
Jenny Erpenbeck liest „Gehen, ging, gegangen“

12. Oktober / 19 Uhr
Unsere Franzosen: Ein Abend für Jérôme Ferrari, Pierre Michon, Patrick Modiano, Yannick Haenel, Yasmina Reza, Jonathan Littell…

19. Oktober / 19 Uhr
Prix Goncourt-Preisträgerin
Marie NDiaye liest aus „Ladivine“

26. Oktober / 19 Uhr
Ein Abend für
Fritz J. Raddatz

2. November / 19 Uhr
Ein Abend für Peter Handke (Zu Gast: Bernd Geiling)

4. November / 19 Uhr
Lotto-Literaturpreis-Lesung 2015
Julia Wolf „Alles ist jetzt“

9. November / 19 Uhr
Unsere Ungarn: Ein Abend für
Imre Kertész, Péter Nádas, László Földényi, Szilárd Borbély, László Krasznahorkai…

16. November / 19 Uhr
Ein Abend für
Botho Strauß (Zu Gast: Mathias Iven und René Schwittay)

23. November / 19 Uhr
Ein Abend für Uwe Tellkamp

30. November / 19 Uhr
Ein Abend für
Lutz Seiler 

4. Dezember / 19 Uhr
Der Kleine Hei 2015
Lesung und Preisverleihung
Katerina Poladjan „Vielleicht Marseille“

9. Dezember / 19 Uhr
Dorota Maslowska „Liebling, ich habe die Katzen getötet“

Peter Handke / Thomas Oberender: Nebeneingang oder Haupteingang? Gespräche über 50 Jahre Schreiben fürs Theater

Dieser Band mit vier Gesprächen zwischen Peter Handke und Thomas Oberender ist vor allem ein Zuviel. Zuviel an Anekdoten aus dem Theaterleben, zuviel an Traumsätzen, an gebündelter Zeit. Diese Gespräche prägnant kürzer zu fassen, heißt ihr Fließen zu unterbinden, ein unpoetischer, grober Akt. Daher zur Empfehlung dieses wertvollen Buches einige Zeilen aus dem Vorwort von Thomas Oberender:

    

Weiterlesen